Energieausweise & Optimierung

Erstellung, Beratung und Dokumentation.

Energieausweis?

Viele die schon einmal eine Immobilie erworben haben kennen ihn, andere auch nicht  – obwohl der Energieausweis gem. Gebäudeenenergiegesetz (GEG) in Teilen zu einer Pflicht geworden ist.

Ausnahmen gibt es bei Gebäuden mit z.B. weniger als 50qm Nutzfläche, bei spezieller Nutzung oder auch bei Ferienhäusern.

Er enthält neben allgemeinen Daten auch Informationen zu der Heizung, verwendete Energieträger und vermerkt die Energiekennwerte des Gebäudes, bei Neueren zusätzlich die entsprechende Energieeffizienzklasse.

Also für wen besteht nun die Pflicht?

Kurz gesagt ist der Energieausweis für alle verpflichtend die eine Immobilie verkaufen, vermieten oder verpachten möchten. Bei Neubauten oder umfassenden Sanierungen wird er u.a. auch für eine energetische Gesamtbilanzierung nach GEG benötigt, z.B. bei KfW-Effizienzhäusern.

Hinweis: Natürlich gibt es auch hier wiederum eindeutige Ausnahmen oder Unterscheidungen zwischen Wohngebäuden, Eigentumswohnungen oder gemischt genutzten Gebäuden. Man unterscheidet u.a. auch zwischen Energiebedarfsausweisen und Energieverbrauchsausweisen.

Fakt ist, viele Privatpersonen wissen gar nicht, ob und wie Sie verpflichtet sind. Auch das die Gültigkeit von vorliegenden Energieausweisen abläuft, u.a. nach 10 Jahren bzw. bei Änderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV).

Wussten Sie schon?

Jedes Wohngebäude (BJ vor 1965) benötigt seit dem 01. Juli 2008 einen Energieausweis. Dessen Gültigkeit lief im Juli 2018 ab, seitdem zählt der verpflichtende Bedarfsausweis.

Gehen Sie auf nummer sicher und fragen Sie nach!

Denn bei einem Fehl oder falscher Dokumentation drohen einem im schlimmsten Fall Bußgelder von bis zu 15.000€, so besagt es die EnEv 2014 in §27.

Die Beratung, Ausstellung und Dokumentation von Energieausweisen bzw. Bedarfsausweisen (seit dem 01. Oktober 2018) zählt zu unserem „Daily Business“. Die Kosten einer Ausstellung sind vergleichsweise gering und können in Teilen ebenfalls gefördert werden, gerade in Verbindung mit einer Beratung z.B. bei einem Sanierungsfahrplan.

Es hat ja auch was Gutes.

  • der Energie, – bzw. Bedarfsausweis liefert Ihnen einen Überblick über ihren Endenergiebedarf, dem Primärenergiebedarf, dem Transmissionswärmeverlust und der Energieeffizienzklasse.
  • Er kann bei dem Verkauf einer Immobilie wichtige Informationen offen legen und ggf. sogar zu einer Kaufentscheidung führen.
  • Er ermöglicht Ihnen frühzeitig den Energiebedarf zu ermitteln um dadurch ggf. mögliches Einsparpotential aufzugreifen. Somit lassen sich evtl. Modernisierungsmaßnahmen besser priorisieren um den Wert einer Immobilie ggf. eindeutig zu steigern.

Sehr geehrte Besucher,

unser Internetauftritt befindet sich aktuell in der Umgestaltung. Daher bitten wir Sie, ggf. gewisse Unklarheiten oder unpassende Textbausteine zu ignorieren, bei wichtigen Rückfragen melden Sie sich bitte unter mail@tmp-info.de

Danke!

Ihr Team von TMP